Theater inklusiv

Am 26. März 2009 ist die UN-Behindertenrechtskonvention für Deutschland in Kraft getreten und damit Gesetz. Die darin enthaltenen Rechte von Menschen mit Behinderung sind sehr umfassend. Die Realität sieht jedoch häufig anders aus.

Unser Theater stellt sich bewusst diesem Thema. Der Verein "Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Erfurt e.V." verwirklicht als Träger seit Sommer 2011 das Theaterprojekt "THEAter inklusiv", in dem Menschen mit und ohne geistige Behinderung gemeinsam und gleichberechtigt auf der Bühne stehen. Uwe Oberthür leitet dieses Projekt und führt Regie bei den Inszenierungen. Micha La Kaa – ebenfalls Mitglied von "MUSICAL mobil" ist dabei als Choreograf tätig.

Bereits im Herbst 2011 wurde anlässlich einer Galaveranstaltung ein erstes gemeinsames Bühnenstück aufgeführt. In kürzester Zeit wurde zu diesem Zweck unser Musical "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" umgeschrieben und erweitert, Kostüme und Requisiten wurden angefertigt, Choreografien entstanden.

Inzwischen hat das Projekt seine eigene Theatertechnik (Bühne, Licht, Ton) und kann auf einige vielbeachtete Aufführungen blicken.

Mehr zu diesem Projekt können Sie auf der Internetseite des Lebenshilfe Erfurt e.V. erfahren.

Comments are closed